Das BFW ExpertenForum Fernwärme 2016

Für Verantwortliche in Planung, Vergabe und Ausführung. In der Montage und Wartung von Nah- und Fernwärmeanlagen.

Besuchen Sie die Vorträge von Bert Jüngling am 18.02.16 in Chemitz oder am 15./16.03.16 in Bad Zwischenhahn.

--> Hier zur Anmeldung zum ExpertenForumFernwärme 2016
--> Termine und Veranstaltungsorte

PSI-Dichtungen für Mauerdurchführungen sind „radondicht“

Hauseinführungen und Trinkwasser-Anwendungen:

Rechtssichere Lösungen für Planer und Ausführende / EU-Richtlinie legt Grenzwerte für Gebäude-Innenräume und Arbeitsplätze fest

Nach dem Erlass der EU-Richtlinie 2013/59/Euratom rückt der Schutz vor Radonemissionen in Gebäuden und am Arbeitsplatz verstärkt in den Fokus von Planern und Bauausführenden. PSI Products hat deshalb seine Dichtungsanwendungen für Mauerdurchführungen prüfen lassen. Das Ergebnis des Radon-Sachverständigen Dr. Joachim Kemski: Die verwendeten EPDM-Dichtungen sind „zum Schutz von Gebäuden zur Verhinderung der Radonmigration aus dem Baugrund geeignet“.

Radon: die unterschätzte Gefahr

Radon ist ein natürliches und radioaktives Edelgas, das beim Zerfall von Uran entsteht. Experten gehen davon aus, dass rund zehn Prozent der Lungenkrebsfälle auf Radongas aus dem Erdreich zurückzuführen sind. Vor allem in Gebieten mit Erzvorkommen gelangt Radon in hoher Konzentration in die Bodenluft und kann durch undichte Stellen in Keller eindringen. In Deutschland gehören Teile des Erzgebirges, des Thüringer und Bayerischen Waldes, der Eifel, des Schwarzwaldes, des Fichtelgebirges, des Harzes und des Alpenvorlandes zu den belasteten Gebieten. Aber auch in anderen Ländern Europas besteht eine Gefährdung. Österreich, Tschechien und die Länder Skandinaviens erarbeiten Schutzmaßnahmen, die Schweiz verlangt bei Neubauten bereits einen Nachweis der Radondichtigkeit und fördert die Sanierung im Bestand.

EU-Richtlinie legt erstmals Grenzwerte fest

Die EU-Richtlinie 2013/59/Euratom „zur Festlegung grundlegender Sicherheitsnormen für den Schutz vor den Gefahren einer Exposition gegenüber ionisierender Strahlung“, die am 6.2.2014 in Kraft getreten ist, legt als Referenzwert für die Radonkonzentration in Innenräumen 300 Bq/m³ fest. Da die EU-Richtlinie bis zum 6.2.2018 in nationales Recht umgesetzt werden muss, ist damit zu rechnen, dass auch in Deutschland Gebäuderichtlinien aufgestellt werden, die den Eintritt des Gases verhindern sollen. Spätestens dann dürfen nur noch geprüfte Bauteile verwendet werden.

Nur geprüfte Systeme verwenden

Aber auch heute schon sollten die Verantwortlichen in den betroffenen Gebieten auf Nummer sicher gehen, denn: „Im Schadensfall müssen Planer und Versorgungsunternehmen nachweisen, dass die Hauseinführung fachgerecht nach den gültigen Standards geplant und ausgeführt wurde.“ Darauf weist der Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V. hin. „Eine rechtssichere Lösung sind geprüfte Hauseinführungssysteme“, so die Empfehlung des Verbandes.

Diese Prüfung haben die PSI-Produkte, die bei Mauerdurchführungen eingesetzt werden, erfolgreich bestanden: der PSI Mauerkragen, die PSI Compakt und die PSI Link-Seal® Ringraumdichtungen. Dr. Joachim Kemski, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Radon aus Bonn, hat die Radondiffusion der verwendeten Gummimischung in der entsprechenden Stärke im Labor untersucht. Er kommt zu dem Ergebnis: „Damit kann das Material nach G. Keller[1] als radondicht bezeichnet werden.“

Für Wasserwerke: Auch Trinkwasser-Varianten getestet

Besonderen Wert hat PSI Products darauf gelegt, auch die Trinkwasser-Varianten der PSI Link-Seal® Dichtungen zu prüfen. Auch sie sind „radondicht“. Denn gerade Mitarbeiter von Wasserwerken können an ihrem Arbeitsplatz einer hohen Radonexposition ausgesetzt sein – und das über einen langen Zeitraum. Aus Gründen des Arbeitsschutzes, den die EU-Richtlinie 2013/59/Euratom ebenfalls miteinbezieht, ist auch hier auf die „Radondichtigkeit“ aller Mauerdurchführungen zu achten.

[1] In Deutschland existiert nach Arbeiten von G. Keller, Universität des Saarlandes, die Konvention, dass Materialien als radondicht bezeichnet werden, wenn ihre Dicke größer als die dreifache Diffusionslänge ist.

Download Flyer:

PSI Produkte sind RADONDICHT

Download Zertifikate als PDF:

Mauerkragen MK 32-315

Link-Seal KTW/W270

Compakt EPDM Standard (alle aus Formen hergestellten Compakt)

Compakt EPDM Sonderausführung (alle aus Plattenware geschnittenen Compakt)

Links zu den Produkten:

Mauerkragen

Links-Seal

Compakt Standard

Compakt Sonderausführungen

 


Neue Planungshilfe für Gebäudeeinführungen

Gebäudeeinführungen fachgerecht planen und ausschreiben

Rohre und Kabel für die Hausversorgung müssen beim Übergang in das Gebäude fachgerecht gegen das Eindringen von Wasser und Gas abgedichtet sein. Jetzt hat unser Unternehmen gemeinsam mit dem Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V., FHRK, in einer Broschüre Produkt neutrale Planungsunterlagen für Gebäudeeinführungen veröffentlicht. Neben allgemeinen Planungshinweisen helfen technische Zeichnungen - abhängig von der Wandkonstruktion und der Feuchtebelastung - bei der Auswahl der passenden Ringraumdichtung. Die Detailzeichnungen zeigen die fachgerechte Lage und Mindestdichtbreite der Dichtungsebenen. Ergänzt wird die Broschüre durch neutrale Ausschreibungstexte.

Die 18 technischen Detailzeichnungen behandeln Wandkonstruktionen aus Mauerwerk und Beton mit Außenabdichtung sowie WU-Betonkonstruktionen. Die Feuchtebelastungen berücksichtigt die Broschüre für die Lastfälle der DIN 18195 bzw. die Beanspruchungsklassen der WU-Richtlinie: „Bodenfeuchtigkeit und nicht stauendes Sickerwasser“ sowie „aufstauendes Sickerwasser und drückendes Wasser“. Die Zeichnungen liefern sowohl dem Planer als auch dem ausführenden Handwerker mehr Sicherheit für fachgerechte Hauseinführungen.

Improvisierte Baustellenlösungen sollten der Vergangenheit angehören. Aus Ringraumdichtungen und Futterrohr bestehende, industriell gefertigte Hauseinführungssysteme entsprechen den Vorgaben der Regelwerke, sind zuverlässig und dauerhaft dicht.

Die 8-seitige Druckschrift kann kostenlos beim FHRK e.V. unter info@fhrk.de angefordert oder über den Link unten heruntergeladen werden. Im Download-Bereich des FHRK (www.fhrk.de) finden Planer die Detailzeichnungen in den Formaten .dwg, .dxf  und .pdf sowie die zugehörigen Ausschreibungstexte.

Download PDF: Planungshilfe GEBÄUDEEINFÜHRUNGEN


PSI VARIA-SET: Compakt Dichtungen + KB Versiegelungs-Set + Cutter

PSI VARIA-SET: Compakt Dichtungen + KB Versiegelungs-Set + Cutter

Das PSI VARIA-SET verbindet intelligente Warenwirtschaft und ist ressourcenschonend. Die Anzahl der PSI Compakt Varia Dichtungen ist optimal auf die Verbrauchsmenge eines Kernbohrung-Versiegelungs-Set abgestimmt. Als Ergänzung liegt dem PSI VARIA-SET ein Cutter-Messer für den Zuschnitt des Mediumrohrdurchmessers bei.

Nähere Infos im Datenblatt zum download

 


NEU: MULTICABLE 70 flex (frei belegbar)

Ab sofort können wir Ihnen auch eine Compakt Multicable für eine Kernbohrung 70 anbieten. Sie ist druckdicht bis 1 bar. Das System ist teilbar und für den nachträglichen Einbau geeignet.

Nähere Infos im Datenblat zum download

 


LINK-SEAL® - Berechnungsprogramm

Berechnen Sie schnell und einfach das von Ihnen gewünschte LINK-SEAL-Produkt.

Weiter zum Berechnungsprogramm...

 


PSI auf ausschreiben.de

Die PSI Products GmbH präsentiert sich nun mit seinem kompletten Ausschreibungs-Katalog im grössten Portal: www.ausschreiben.de

Diese Online-Datenbank stellt kostenlose Ausschreibungstexte und aktuelle Informationen zu Bauprodukten aus den unterschiedlichsten Gewerken, sowie herstellerneutrale Positionsbeschreibungen zum Download zur Verfügung.


Mauerkragen 8-10 mm

Bei der Durchführung von Rohren, Kabeln und Blitzschutzdrähten durch Wände, Decken, Fußböden, Schachteinführungen, Schwimmbäder und Grundwasserwannen, sind Mauerkragen das richtige Zubehör, um diese hydrostatisch abzudichten.

weitere Infos zum Produkt...

 

 


CANUSA

Es gibt neue Bezeichnungen für die CANUSA-Produkte!

Download hier...

 


 

 

COMPAKT DUO:

Die PSI Ringraumdichtung Compakt Duo ist ideal zur Abdichtung bei der Mauerdurchführung von Gas-, Wasser, Abwasserrohren und Kabeln gegen drückendes und nichtdrückendes Wasser. Durch das Anziehen der Sechskantschrauben wird das Elastomer von den Druckplatten verpresst, wodurch der Ringraum zwischen Mauerwerk und Rohrleitung dauerhaft abgedichtet wird. Dadurch wird eine sichere und dauerhafte Abdichtung unter Wasserdruck erreicht, welche bei Bedarf jederzeit wieder lösbar ist. Der Vorteil hierbei ist der Einsatz von je einem Dichtsystem auf Bauwerksinnen und -außenseite.

Produktinformationen



 

 

Compakt Solution:

Mit der neuentwickelten "Compakt Solution" bietet PSI Products eine sichere und praxisgerechte Lösung für alle Einbausituationen.

Erfahren Sie hier mehr darüber:

- Produktinformation

- Pressetexte




Neues Corporate Design:

Nachdem wir unser Corporate Design im letzten Jahr
einem Redesign unterzogen haben und dieses auch
auf unsere Firmenkorrespondenz wie Briefpapier und
Visitenkarten anwenden konnten, haben wir uns dazu
entschlossen auch unsere komplette Preisliste und den
Produktkatalog 2014 einer Verjüngungskur zu unterziehen.

So erstrahlen nun diese wichtigen und umfangreichen
Nachschlagewerke in neuem Glanz und bieten einen
umfassenden und übersichtlichen Einblick in all unsere
Produktkategorien.

Dadurch beweisen wir einmal mehr, dass wir alles ver-
suchen um so nah wie möglich an unseren Kunden zu
sein und um einen unbürokratischen, schnellen und
kompetenten Service zu bieten.

Weitere Informationen