Kebutyl-System B 30

Das Kebutyl-System B 30 ist ein kaltverarbeitbares Zweiband-Korrosionsschutz-System. Es ist geeignet für die Umhüllung von Stahlrohrleitungen, Rohrformteilen sowie zur Nachumhüllung im Bereich der Schweißnaht an werksumhüllten Stahlleitungen, deren Umhüllung in der DIN EN 10329, Tabelle 2 genannt wird.

Das Testo®-Band 1,5 (Innenlage) verschweißt im Überlappungsbereich zu einer homogenen Schicht und bildet einen durchgehenden Schlauch. Hohe Plastizität und ausreichende Materialdicke ermöglichen auch an komplizierten Formteilen eine hohlraumfreie Umhüllung. Der mechanische Schutz (Außenlage) wird durch eine zweilagige Wicklung mit der Kebulen-Folie PE 0,40 hergestellt. Alternativ kann auch eine dreilagige Wicklung mit einer Kebulen-Folie PE 0,25 ausgeführt werden. Die Gesamtstärke des Systems beträgt in beiden Fällen ca. 3,8 mm.

Das Kebutyl-System B 30 bietet aufgrund seiner guten Verarbeitbarkeit und hoher Wasserdampf- und Sauerstoffdiffusionsdichte einen zuverlässigen Korrosionsschutz.

Aufbau

Kebutyl-Voranstrich K III

Haftvermittelnder, lösemittelhaltiger Voranstrich. Eine Lösung aus Butyl-Kautschuk und unverseifbaren Harzen in einem organischen Lösemittel.
Verbrauch: ca. 0,2 liter/m2
Trockenzeit: ca. 3-5 Minuten (je nach Witterung)

Das Testo®-Band 1,5
Korrosionsschutz-Band auf Butyl-Kautschuk-Basis ohne PE-Folieneinlage.

Kebulen-Folie PE 0,40
Einseitig selbstklebende Polyethylen-Folie

oder alternativ

Kebulen-Folie PE 0,25
Einseitig selbstklebende Polyethylen-Folie