STOPAQ Korrosionsschutz

SYSTEM STOPAQ® FN 4100/4200

FN 4100 für unterirdische Anwendungen als Füllmaterial und Korrosionsschutzmasse FN 4200 für oberirdische Anwendungen zwischen Flanschverbindungen.

Vorteile

  • STOPAQ® ist eine weiche, pastenförmige Masse, die nicht aushärtet und sich deshalb auch noch nach Jahren leicht entfernen lässt - vor allem für Flansche wichtig
  • STOPAQ® ist wasser- und sauerstoffdicht, umweltfreundlich und nicht toxisch
  • STOPAQ® ist montagefreundlich mittels Spritzpistole, kalt zu verarbeiten und so vor allem für komplizierte Formteile einsetzbar. Auch als Korrosionsschutzband zum Wickeln in 50 mm und 100 mm Breite mit PVC Deckfolie erhältlich

Eigenschaften

  • haftet auf nahezu allen Stahl-, Zink-, Alu- und Kunststoffoberflächen
  • hoher elektrischer Widerstand: >108 Ohm/cm
  • keine Sandstrahlung oder Grundierung der Oberfläche erforderlich
  • FN 4100 einsetzbar bei Dauerbetriebstemperaturen zwischen - 20 °C und + 35 °C, FN 4200 zwischen - 30 °C und + 60 °C
  • STOPAQ® erfüllt die Anforderung für Korrosionsschutz z. B. an Tankanlagen nach KIWA BRL U 911/01 (Zertifikat auf Anfrage)

Verarbeitung

  • STOPAQ® FN 4100/FN 4200 kann ohne Sandstrahlung und Grundierung der Oberfläche verarbeitet werden. Einfache Reinigung und Beseitigung von grobem Schmutz genügt.
  • FN 4100 wird im 2 kg PE-Beutel geliefert und lässt sich einfach mit der Hand kneten und formen. FN 4200 wird in montagefreundlichen 0,53 kg Kartuschen geliefert. Da STOPAQ® nicht aushärtet, können Kartusche und Spritzdüse mehrfach verwendet werden. Bei Außentemperaturen <10 °C ist die Vorwärmung der Kartuschen zur Erhöhung der Viskosität zu empfehlen.

SYSTEM STOPAQ® FN 4200

STOPAQ® FN 4200 ist ein perfektes Produkt zur Verhinderung von Korrosion zwischen oberirdischen Flanschflächen. Zum Schutz der Dichtung, Flanschflächen und Bolzen wird der Raum zwischen den Flanschen mit STOPAQ® FN 4200 aufgefüllt. Schmutz, Luft und Feuchtigkeit haben zwischen den Flanschflächen keine Chance mehr, wodurch Korrosion verhindert wird. Bei Isolierflanschen verhindert STOPAQ® FN 4200 ein Überspringen des Kathodenstroms, beispielsweise bei feuchten Schmutzresten
zwischen den Flanschen.

Anwendungsgebiete STOPAQ® FN 4200 zum Schutz von oberirdischen Flanschflächen

  • Wasser- und Kraftwerke
  • (Petro)chemische Industrie
  • Tankanlagen
  • Gas-Verdichterstationen

Eigenschaften STOPAQ® FN 4200

  • Schnelle und einfache Anwendung
  • Hervorragende Haftung (Adhäsion) auf Stahl und vielen weiteren Untergründen ohne Verwendung von speziellen Grundierungen
  • Dauerhaft plastisch (flexibel)
  • Keine Trocken- oder Reaktionszeit
  • Keine toxischen Bestandteile vorhanden
  • Umweltverträglich
  • Lange Haltbarkeit je nach Art der Lagerung und Zustand der Verpackung
  • Hergestellt nach NEN-EN-ISO 9001
  • Zertifiziert nach KIWA BRL-K911

Das STOPAQ® FN 4200 System

Zur oberirdischen Anwendung in Kombination mit STOPAQ® Wickelband CZ und Decklage als mechanischer Schutz oder Decklage mit UV-Schutz.